selected work
Liste Der Projektbeteiligungen Jürgen Pescht

Ausgewählte Projektbeteiligungen mit Pöyry Schweiz AG, Zürich

2017 - 2018 RBS, Tiefbahnhof Bern

Sachverständigenprüfung für Betonbau- und Stahlbau-Projekte Neubau Bahnhof Bern RBS.
Projektleiter Tragwerke

Neubau des viergleisigen Tiefbahnhof RBS unter dem SBB Hauptbahnhof Bern bei laufendem Betrieb. Direkt unter dem bestehenden Bahnsteigbereich des Hauptbahnhofs werden zwei Kavernen in bergmännischer Bauweise als Kopfbahnhof hergestellt. Im Bereich ausserhalb des Bahnhofsgebäudes erfolgt die Herstellung zum Teil in offener Bauweise. Die Sachverständigenprüfung umfasst die Betonbau- und Stahlbau-Projekte, die für den Neubau des Tiefbahnhofs als permanente Tragwerke oder als Bauprovisorien notwendig sind.

2017 - 2018 KEBAG Enova, Kehrrichtverbrennungsanlage, Zuchwil

Ersatzneubau der zweitgrössten KVA der Schweiz unter laufendem Betrieb.
Projektleiter Hochbau

Auf dem Areal der bestehenden Anlage entsteht ein Neubau der KVA. Der Neubau besteht aus einem Prozessgebäude mit 2 Verbrennungslinien, Energiezentrale, Bunkergebäude, Verwaltungs- und Nebengebäude.

2016 - 2018 Allergiecampus Davos, Kühne Real Estate AG, Davos

Vorprojekt und Studien zu Umbau und Erweiterung des Allergiecampus Davos/ Erdbebenertüchtigung bestehendes Hauptgebäude
Projektleiter Bauingenieur

Auf dem Gelände der Hochgebirgsklinik Davos entsteht ein Behandlungs- und Forschungszentrum im Allergie- und Asthmabereich. Dafür sollen verschiedene bestehende Gebäude ersetzt, umgebaut oder erweitert werden. Für das bestehende Hauptgebäude auf dem Areal wurde eine Erdbebenertüchtigung geplant, die im Zuge der Umbauarbeiten unter Betrieb ausgeführt wird.


2016 Credit Suisse, Sankt Gallen

Prüfingenieurmandat für Erdbebenertüchtigung eines bestehenden 7-geschossigen Bürogebäudes.
Prüfingenieur

Sachverständigenprüfung der Erdbebenertüchtigung und Planung der Massnahmen für die aussteifenden Wände.

2015 - 2017 Allreal Bülachguss Baubereich 2, Bülach

Neubau 7-geschossiges Wohngebäude mit 113 Wohnungen
Projektleiter Bauingenieur

Neubau mit 2 Untergeschossen und 2-geschossiger Tiefgarage (113 Wohnungen, 94 Parkplätze, 16‘500 m2, 51'500 m3). 4 Schutzräume für insgesamt 150 Personen.
Architekt: Max Dudler, Zürich

Ausführliche Beschreibung
2014 - 2017 Campusgebäude, Kühne Real Estate AG, Davos

Neubau Labor- und Hörsaalgebäude auf dem Allergiecampus Davos
Projektleiter Bauingenieur

Der Neubau ist ein Stahlbetongebäude bestehend aus drei Obergeschossen und einem Untergeschoss (3‘245 m2, 14’850 m3). Die OG Decken sind vorgespannt. Das Gebäude ist um zwei weitere Obergeschosse erweiterbar. Alle Leistungsphasen.
Architekt, Generalplaner: OOS AG, Zürich,
Real Estate Award 2018, Kategorie Projektentwicklung

Ausführliche Beschreibung
2011 - 2015 EWZ Unterwerk und Netzstützpunkt Oerlikon, Zürich

Neubau unterirdisches, gas-isoliertes 22 kV Unterwerk mit darüberliegendem Betriebsgebäude und Werkhof.
Projektleiter Bauingenieur und Stellvertretender Gesamtleiter

Auf dem Areal des bestehenden Unterwerks der Elektrizitätswerke der Stadt Zürich wurde ein Ersatzneubau des Unterwerks erstellt, der flächensparend als 3-geschossiges Bauwerk unter die Erde verlegt wurde.
Oberhalb des Unterwerks entstand mit dem Netzstützpunkt ein neues 2-geschossiges Betriebsgebäude mit Werkhof und Einstellhalle für die Netzmonteure der Elektrizitätswerke.

Unterwerk:
3-geschossiges unterirdisches Bauwerk (15 m tief, 18‘000 m3). Baugrube bestehend aus Spundwänden mit 3 Spriesslagen und Spriessplatte. Gebäude komplett im Grundwasser mit Ableitsystem bestehend aus äusserer Wanne, Drainageschicht und Kontrollgang.

Netzstützpunkt
2-geschossige Stahlbetonstruktur aus Recyclingbeton (1'800 m2).
Gebäudelabel Minergie ECO.

Die Tragstruktur des Unterwerks hat eine vorgesehene Nutzungsdauer von 100 Jahren und ist so konzipiert, dass im Laufe seiner Nutzung und ohne Unterbruch des Betriebs der darüberliegende 2-geschossige Bau durch ein 5-geschossiges Bürogebäude ersetzt werden kann.

Durch eine grosszügige Verglasung auf Strassenniveau werden der Öffentlichkeit Einblicke in die Technik der Stromversorgung gewährt. Der einsehbare 150kV-Schaltanlagenraum, in dem Neuentwicklungen in der Starkstromtechnologie als Pionierprojekt weltweit erstmals eingesetzt wurden, wurde mit einer baulichen und audio-visuellen Installation von einem Künstler gestaltet. In diesem Projekt ist es gelungen, die stets vordergründige Funktion eines Zweckbaus durch herausragende Architektur, innovativen Engineeringlösungen und künstlerischen Elementen, zu einem erlebbaren Gesamtwerk zu vereinen. Das Projekt wurde mit dem Award für Marketing+Architektur 2016 (Teampreis) ausgezeichnet und mehrfach in Publikationen veröffentlicht.

Architektur: illiz architektur, Zürich.
Generalplaner: Pöyry Schweiz AG, Zürich

Ausführliche Beschreibung
2011 - 2015 Credit Suisse Bürogebäude, Zürich

Erdbebenertüchtigung eines bestehenden 13-geschossigen Bürogebäudes.
Projektleiter Bauingenieur

Zusammenspannen der abgefugten Deckenscheiben, Verstärkung der Stahlbetonkerne mit vorgespannten CFK-Lamellen. Vorstudien, Analyse des Ist-Zustands, Massnahmenkonzept, Massnahmenprojekt, Ausführung.

2011 – 2012 Emmencenter Einkaufszentrum, Emmenbrücke

Erdbebenertüchtigung des bestehenden 6 geschossigen Parkhauses.
Projektleiter Bauingenieur

Stahlfachwerkkonstruktionen mit separater Gründung. Variantenstudium, Massnahmenkonzept, Massnahmenprojekt.

2010 – 2012 Credit Suisse Uetlihof, Zürich

Betonsanierung der 4-geschossigen Parkgarage des Hauptverwaltungsgebäudes.
Projektleiter Bauingenieur

Ermittlung des Ist-Zustands, Zustandsbeurteilung und Massnahmenkonzept. Projektierung, Ausschreibung und Überwachung der Sofortmassnahmen

2010 – 2011 Puerto Errado 2, Murcia, Spanien

Bauherrenseitiges Design Review für den Hoch- und Tiefbau der 30 MW Solar Thermal Power Station,
Prüfingenieur

2009 – 2010 Credit Suisse Uetlihof, Zürich

Neugestaltung, Umbau und Sanierung des bestehenden Hauptverwaltungsgebäudes.
Projektleiter Bauingenieur

Diverse Umbaumassnahmen mit massiven Eingriffen in die bestehende Tragstruktur. Bergmännische Herstellung von Zugangsstollen unter bestehender Bodenplatte. Neubau repräsentativer Haupteingang. Alle Leistungsphasen.

2009 – 2015 SBB Betriebszentrale Mitte, Olten

Neubau einer 7-geschossigen Betriebszentrale in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Olten
Projektleiter Bauingenieur

Auf dem ehemaligen Gelände der SBB Werke neben dem Bahnhof Olten entstand eine von vier Betriebszentralen in der Schweiz, von denen aus der gesamte Bahnverkehr gesteuert wird. Es handelt sich um ein 7-geschossiges Stahlbetonbauwerk (ca. 80'000 m3) mit hohem Anspruch auf Integration der Gebäudetechnik und SBB Betriebstechnik. Als herausragende Besonderheit stellt sich der nahezu stützenfreie Kommandoraum im obersten Geschoss dar, der von einer Stahlverbundkontruktion überspannt wird. Komplettes Leistungsbild der SIA 103.
Architekt: IttenBrechbühl, Basel

Ausführliche Beschreibung
2008 – 2010 Bürogebäude Schürmatte, Gümligen

Neubau 7-geschossiges Stahlbetonbauwerk mit vorfabrizierten Stützen.
Projektleiter Bauingenieur. Planung, Ausschreibung und Ausführung für EG – 4.OG
(EG – 4.OG: 3‘580 m2, 10'500 m3).

2007 – 2009 Z-Towers, Riga, Lettland

Hochhauskomplex bestehend aus zwei Türmen mit je 33 Geschossen für Büro- und Hotelnutzung
Projektleiter Bauingenieur

Planung eines Hochhauskomplexes bestehend aus zwei Türmen mit einer Höhe von 135 bzw. 125 m und jeweils 33 Obergeschossen, 4-geschossiger Sockelbebauung und 4 Untergeschossen (Gesamtfläche ca. 100'000 m2). Die 4 Untergeschosse befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Fluss Düna. Sie wurden in Deckelbauweise hergestellt. Der Hochbau besteht aus einer Tragstruktur aus Stahlbeton mit massiven Kernen als Aussteifungssystem. Die Brückengeschosse, als Verbindung beider Türme, sind in einer vorgespannten Verbundbauweise vorgesehen. Die Hochhausstützen bestehen aus hochfestem Beton.
Das Projekt wurde aufgrund der Wirtschaftskrise im Bau gestoppt. Zum Zeitpunkt des Stopps waren die Untergeschosse und das Erdgeschosse im Rohbau erstellt. Das Projekt wurde nach einer längeren Pause in neuer Konstellation fertiggestellt.

Ausgewählte Projektbeteiligungen mit Burggraf, Weichinger & Partner, München

2003 – 2006 BMW Group, Sanierung Hochhausareal & Erweiterung Museum, München

Sanierung, Umbau und Erweiterung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudekomplexes
Projektleiter
Der Projektumfang beinhaltet das Hochhausareal bestehend aus dem 26-geschossigen, hängenden Hochhaus, einem 3- bis 4-geschossigen Flachbau, einem 7-geschossigen Parkhaus sowie dem Museumsbauwerk.

2005 – 2006 AMB Generali, München, Deutschland

Sanierung und Umbau eines Bürogebäudes von 1911.
Projektleiter
Umbau des Untergeschosses in eine Tiefgarage mit Entfernung zweier Gebäudestützen und Unterfangung durch eine Stahlkonstruktion. Verstärkung der Geschossdecken. Einbau zusätzlicher Schächte für Aufzüge und technische Anlagen.

1999 – 2000 Roche Diagnostics, Penzberg

Forschungs- und Entwicklungsgebäude (7-geschossig, 32.000 m2),
Projektleiter Tragwerksplanung

1995 - 2000 Main Tower, Frankfurt

Bürohochhaus mit 55 Obergeschossen und einer Höhe von  200m
Projektingenieur

Geschossfläche ca. 100.000 m2. Stahlbetonbauwerk mit massiven Kernen als Aussteifungssystem. Deckelbauweise zur Herstellung der 5 Untergeschosse. Verbundstützen und Stützen aus hochfestem Beton.
Entwicklung und Mitarbeit an Entwurf, Planung und Ausführung der Tragstruktur des Hochhauses. Verantwortlich für die Gebäudeaussteifung und Berechnung des dynamischen Verhaltens des Gebäudes mit 3-D Stabwerks-Software.

1999 - 2000 Gewerbegrund und Danner’sche Stiftung, München

Zwei Stahl-Glas-Fassaden mit vorgespannten Stahlseilen (30m x 22m).
Projektingenieur

Weitere Projektbeteiligungen

2002 – 2003 Mit Hope Engineering, San Diego, CA, USA

Tragwerksplanung für verschiedene Bürogebäude, Forschungszentren, Parkhäuser, Stahlrahmenbauwerke, Stahlbetonbauwerke (schlaff bewehrt und vorgespannt) und Holzrahmenbauweise.

z.B.
County Administration Center, San Diego
Zwei Parkgaragen und bauliche Anlagen des darüberliegenden Parks
Eingeschossige Parkagaragen als vorgespannte Stb.-Baukörper teilweise unterhalb des Grundwasserspiegels (4.500 und 6.500 m2) und Stützwände, Brücken und Brunnenanlagen des darüberliegenden Parks

2000 – 2002 A-Zed Structural Engineers, San Diego, CA, USA

Tragwerksplanung für Ein- und Mehrfamilienhäuser, gewerbliche Bauten, Alters- und Pflegeheime, Um- und Anbauten, Sanierungen.
Holzrahmenbauwerke sowie Bauwerke in Stahl, bewehrtem Mauerwerk und Stahlbeton.

z.B.
Silvergate, Fallbrook.
Zwei Alten- und Pflegeheime (je 6.500 m2) in Holzrahmen- und Stahlrahmenbauweise.